Flohmarkt

Für alle die, die rund um Wien gerade beim Aussortieren sind ein Flohmarkt:flohmarktplakat_2013

Advertisements

Bücher – Freunde fürs Leben

Kaum ein Thema ist heikler, als die Entrümpelung von Büchern. Sind für manche Menschen Bücher Gebrauchsgegenstände – für andere sind sie Freunde fürs Leben. Und die lässt man nicht so leicht los.

1962687782

Ist das Bücherregal schon überfüllt oder türmen sich gar die Stöße schon am Boden? Alte Bücher und alte Energie – schaffen Sie Platz für Neues. Hier einige Tricks zum Thema:

  • Wissen: Hat das Wissen heute noch Relevanz für Sie, oder ist es eigentlich aus der Vergangenheit. Alle Bücher der Vergangenheit bremsen Neues und sollten gehen. Machen Sie ein Foto von Ihren Werken und lassen Sie sie dann gehen. Vertrauen Sie, dass das Wissen wieder zu Ihnen kommt, wenn Sie es brauchen. Brauchen Sie wirklich noch all die Baby-Bücher obwohl die Kinder schon längst in der Volksschule sind?
  • Geschichten: Geschichten in Romanen erinnern an erholsame Stunden, an Träume und Ziele. Schaffen Sie jetzt die Erholung und Ruhe. Schaffen Sie Platz Ihre Träume und Ziele in der Wirklichkeit zu erreichen. Sie lesen immer im Urlaub Krimis und entspannen dann so richtig. Die Bücher erinnern diese daran, werden aber sicher nicht nochmals in den Urlaub mitkommen. Finden Sie im Alltag Zeiten für dieses Gefühl – dann können auch die Bücher leichter gehen.
  • Lücke: Lassen Sie Lücken im Regal, um Platz für Veränderung zu haben. Ein paar Bilder, Vasen und sonstige Dekorationen in der Bücherwand schaffen Luft und sehen optisch lockerer aus. Suchen Sie Dekorationen die Ihnen Freude machen – dann ist es leichter die Lücke zu zu lassen.
  • Verschenken: Besonders als Buchfreund wird es leichter fallen los zu lassen, wenn Sie wissen wohin die „Freunde“ weiterziehen. Machen Sie eine Liste der Werke und senden Sie ein Email an Ihre Bekannten. Machen Sie einen kleinen Bücherflohmarkt oder eine Bücherparty. Stellen Sie einen Korb mit Büchern in den Vorraum und bitten Sie alle Besucher etwas mitzunehmen. Suchen Sie sich eine Bücherei, die Bücher abnimmt. Und den Rest bringen Sie zu einem tollen karitativen Flohmarkt. Bei Amazon kann man übrigens gebrauchte Bücher auch leicht verkaufen.

Jetzt ist vielleicht der richtige Zeitpunkt um Abschied zu nehmen. Schauen Sie jedes Buch kurz an, danken Sie für die schönen Stunden und das Wissen, lassen Sie es dann gehen.

Wohin damit…

Aussortieren braucht Erfolgserlebnisse. Dazu gehört, dass nach einem erfolgreichen Ordnungstag all die Dinge auch wirklich das Haus verlassen. Daher ist es unbedingt notwendig VOR großen Entrümpungsaktionen festzulegen wo all die Dinge hin sollen. Idealerweise gibt es am selben Tag noch Abtransport und Abgabe.

Dazu einige Tipps für Adressen in Wien:

Für den Müll – Mistplätze in Wien: http://www.wien.gv.at/umwelt/ma48/entsorgung/mistplatz/adressen.html
Wenn der Mistplatz nach dem Zusammenräumen noch offen hat, dann gleich wegführen, damit auch wirklich alles erledigt ist.

Für die Flöhe – Fohmarktkalender:
http://www.flohmarkt.at/termine/
Suchen Sie sich einen Flohmarkt in der Umgebung, fragen Sie nach den Abgabezeiten und legen Sie davor ein paar Entrümplungsstunden fest.

Für die Spezialfälle – Profis am Werk:
http://www.herold.at/
Warum nicht Profis einschalten für Verkauf (z.B.Antiquitätenläden), Entrümplung und die Reinigung danach. Fixe Termine mit Unternehmen geben zusätzlichen Anreiz.

Und für die kleinen Aufräumaktionen zwischendurch ist es sinnvoll Kisten bereit zu haben für Entsorgen, Spenden, Verkaufen. Sind sie voll dann gleich wieder an all die Adressen verteilen.

Also viel Spaß beim Planen der nächsten Entrümpungsaktion. Und nicht vergessen danach feiern!