Fitness im Raum

Wer kennt nicht die guten Vorsätze Sport zu betreiben. Irgendwann türmen sich dann Fitness-Videos, Sportgeräte und Sportkleidung in der ganzen Wohnung. Der Hometrainer wird zum Kleiderständer, zum Staubfänger.hometrainerHOF400

Keines dieser Dinge hilft beim Abnehmen oder bei der Fitness, nur weil es existiert. Sie müssen dafür schon etwas tun. Im Gegenteil verstaubte Sportgeräte erinnern „eigentlich sollte ich ja“ und stressen unser Unterbewusstsein tagein tagaus.

Verwenden Sie Ihre Geräte mindestens 2x die Woche, dann dürfen sie bleiben. Ansonsten lassen Sie sie gehen. Verkaufen Sie diese oder geben Sie sie zum nächsten Flohmarkt. Dazu gleich die Aerobic-Videos aus den 80ern und auch die unzähligen Gewichte, die schwer am Gemüt lasten.

Übrigens wenn Sie schon Sportgeräte haben, dann bitte nicht im Schlafraum. Sport ist Aktivität und nicht das beste Signal für ruhigen Schlaf. Kaufen Sie sich lieber einen dekorativen Kleiderständer als Ablage.

Um nun wirklich sportlich aktiv zu sein, nutzen Sie unsichtbare Symbole. Suchen Sie sich ein freundliches, nettes Fitness-Studio mit aufbauenden Mitarbeitern. Machen Sie gemeinsam Sport mit Freunden. Haben Sie Ihre optimale Aktivität gefunden, dann bleiben Sie dran. Holen Sie sich Symbole dafür in die Wohnung – beispielsweise eine Bilderwand mit Fotos Ihrer Lieblingslaufstrecke. Lassen Sie die Laufschuhe her außen stehen und schaffen Sie eine Motivation. Eine dekorative Schale im Vorzimmer in der sie von jedem Lauf einen kleinen Stein mitbringen. Das erinnert ans Dranbleiben und macht sichtbar wie fleißig Sie sind.

Viel Freude beim Sporteln, Maria Husch

Advertisements

RAUMWORTE

Der nook Interiors Newsletter RAUMWORTE beschäftigt sich diesmal auch mit dem Thema Ordnung. Der optimale Zeitpunkt für eine Anmeldung für Ordnungsfans!

Der nook Interiors-Newsletter mit Artikeln für Ihren Raum für Glück und Erfolg erscheint cirka alle 4-6 Wochen. Melden Sie sich hier (Anmeldung Newsletter) an, dann kommt die nächste Ausgabe direkt in Ihre Mailbox.

 

 

Jetzt geht’s los!

Workshop: Ordnung für Glück und Erfolg
Ein motivierender Workshop für mehr Ordnung in Ihren Räumen – der Start für genau die Veränderungen, die Sie sich wünschen!

• Individuelle Strategien fürs Entsorgen und Loslassen
• Raumgestaltung optimieren
• Ordnung halten im Alltag
• „magische“ Tipps und Tricks
• und viel Motivation aus der ganzen Gruppe

Termine: Freitag 22. Februar 2013, 16 – 21 Uhr
Samstag 23. Februar 2013, 10 -17 Uhr
Follow-Up: Donnerstag 21. März 2013 18 – 21 Uhr

Ort: nook Interiors, Martinstraße 88/6, 1180 Wien
Beitrag: Komplett-Paket (Workshop + Follow-Up + 1½ Std. Ordnungscoaching
bei Ihnen zuhause im Raum Wien) 460,–
Seminar-Paket (Workshop + Follow-Up) 320,–
Ordnungscoaching (1½ Std. Raumcoaching bei Ihnen)  150,–
Angebot: Gemeinsam Ordnung schaffen fällt leichter. Bringen Sie eine Freundin,
einen Freund mit erhalten Sie eine Gutschrift von 40,– (Gültig nur für
Komplett- und Seminar-Paket)
Info & Anmeldung: office@nookinteriors.at, 0664 14 17 543

… mit Ordnungscoach & Einrichtungsberaterin
Maria Husch

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Flyer

Hamster oder Sammler

Sind Sie ein Sammler oder ein Hamster?Hamster

Ja es macht einen großen Unterschied! Hamster sind süße Tiere. Sie müssen im Sommer für die schlechten Zeiten vorsorgen. Sie horten in Ihren Backentaschen und im Zuhause alles, was Sie für den Winter brauchen.

Was horten Sie? Eigentlich ist der nächste Supermarkt ja um die Ecke. Ist es wirklich notwendig große Mengen an Lebensmitteldosen zu horten, nur weil sie einmal im Angebot waren. Haben Sie jede Menge Dinge, denn man könnte Sie ja noch brauchen? Einzelne Socken – falls der zweite nach Monaten wieder auftaucht. Sammler sammeln Dinge, die Sie gerne möchten – sie wählen ihre Sammelobjekte. Die Hamster hingegen nehmen alles, was sie bekommen können.

Dinge zu haben nur um sie zu haben! Setzen Sie sich mit diesem Gedanken auseinander. Brauchen Sie das wirklich für die vermeintlich schlechten Zeiten?

Setzen Sie sich mal mit Ihrem Hamstern auseinander. Allein die Erkenntnis versetzt oft schon Berge – das nächste Sonderangebot darf dann im Geschäft bleiben.

RAUMWORTE: nook Interiors Newsletter

Schon in Vorbereitung ist der neue nook Interiors Newsletter RAUMWORTE.Raumworte

Diesmal geht’s um unser Thema Ordnung – eine gute Gelegenheit sich auch anzumelden.

Artikeln für Ihren Raum für Glück und Erfolg kommen so direkt in Ihre Mailbox. Außerdem versäumen sie keinen Termin von nook Interiors.

Anmeldung Newsletter hier

 

 

Bücher – Freunde fürs Leben

Kaum ein Thema ist heikler, als die Entrümpelung von Büchern. Sind für manche Menschen Bücher Gebrauchsgegenstände – für andere sind sie Freunde fürs Leben. Und die lässt man nicht so leicht los.

1962687782

Ist das Bücherregal schon überfüllt oder türmen sich gar die Stöße schon am Boden? Alte Bücher und alte Energie – schaffen Sie Platz für Neues. Hier einige Tricks zum Thema:

  • Wissen: Hat das Wissen heute noch Relevanz für Sie, oder ist es eigentlich aus der Vergangenheit. Alle Bücher der Vergangenheit bremsen Neues und sollten gehen. Machen Sie ein Foto von Ihren Werken und lassen Sie sie dann gehen. Vertrauen Sie, dass das Wissen wieder zu Ihnen kommt, wenn Sie es brauchen. Brauchen Sie wirklich noch all die Baby-Bücher obwohl die Kinder schon längst in der Volksschule sind?
  • Geschichten: Geschichten in Romanen erinnern an erholsame Stunden, an Träume und Ziele. Schaffen Sie jetzt die Erholung und Ruhe. Schaffen Sie Platz Ihre Träume und Ziele in der Wirklichkeit zu erreichen. Sie lesen immer im Urlaub Krimis und entspannen dann so richtig. Die Bücher erinnern diese daran, werden aber sicher nicht nochmals in den Urlaub mitkommen. Finden Sie im Alltag Zeiten für dieses Gefühl – dann können auch die Bücher leichter gehen.
  • Lücke: Lassen Sie Lücken im Regal, um Platz für Veränderung zu haben. Ein paar Bilder, Vasen und sonstige Dekorationen in der Bücherwand schaffen Luft und sehen optisch lockerer aus. Suchen Sie Dekorationen die Ihnen Freude machen – dann ist es leichter die Lücke zu zu lassen.
  • Verschenken: Besonders als Buchfreund wird es leichter fallen los zu lassen, wenn Sie wissen wohin die „Freunde“ weiterziehen. Machen Sie eine Liste der Werke und senden Sie ein Email an Ihre Bekannten. Machen Sie einen kleinen Bücherflohmarkt oder eine Bücherparty. Stellen Sie einen Korb mit Büchern in den Vorraum und bitten Sie alle Besucher etwas mitzunehmen. Suchen Sie sich eine Bücherei, die Bücher abnimmt. Und den Rest bringen Sie zu einem tollen karitativen Flohmarkt. Bei Amazon kann man übrigens gebrauchte Bücher auch leicht verkaufen.

Jetzt ist vielleicht der richtige Zeitpunkt um Abschied zu nehmen. Schauen Sie jedes Buch kurz an, danken Sie für die schönen Stunden und das Wissen, lassen Sie es dann gehen.